Ernst Keil

Ernst Keil (* Langensalza 06.12.1816, † Leipzig 23.03.1878) Buchhändler, Journalist, Schriftsteller und Verleger. Als Begründer und Verleger der „Gartenlaube“, der erfolgreichsten Familienzeitschrift des 19. Jahrhunderts, ist Ernst Keil vielen ein Begriff. Der Schriftsteller Keil hingegen ist wenig bekannt. Dies ist damit zu begründen, dass er nur wenige belletristische Werke verfasste. Sein gesamtes belletristisches Œuvre begrenzt sich auf einige wenige hundert Seiten, die nahezu ausnahmslos zwischen 1838 und 1846 entstanden und veröffentlicht wurden. Die Novellen Keils vermitteln in einer unterhaltenden Weise ein kritisches Bild der Gesellschaft des Vormärz. Ein Hauch aus der Bewegung des Jungen Deutschland ist hierin eindeutig spürbar.

In der Edition Hamouda  erscheint von Ernst Keil Folgendes:

Melancholie. Liebes- Novelletten.
Herausgegeben von Fayçal Hamouda. Mit einem Nachwort von Prof. Dr.  Georg Schuppener
ISBN 978-3-940075-00-0 [D] 8,90 €

Comments are closed.