Unsere Titel aus dem Bereich ›Romane und Erzählungen‹

Orientalisches Leipzig

Fayçal Hamouda & Kristina Stock

Was hat Leipzig mit der orientalischen Welt zu tun? Auf den ersten Blick sicher nichts. Wenn man jedoch genauer hinsieht, kann man einiges entdecken: den arabischen Coffe Baum, das Stadtbad im Stil eines maurischen Hammams, Moscheen mit einem lebendigen Gemeindeleben,…

weiterlesen

Tage der Liebe

Reza Hajatpour

Was bleibt einem Exilanten übrig, wenn seine Geliebte ihn verlässt, ihr Bruder hingerichtet wird, dessen Mörder sein eigener Mullah-Bruder ist? Iqbal verliert den Sinn des Lebens, die Lust am geselligen Beisammensein und das Heimatgefühl. Iqbal, gebürtiger Iraner, Dozent an der…

weiterlesen

Murambi

Boubacar Boris Diop

Der Roman Murambi von Boubacar Boris Diop ist ein Versuch, Antworten auf den Genozid im Ruanda des Jahres 1994 zu finden. Fragen über Fragen werden darin gestellt in Form zahlreicher, perspektivisch dargelegter Standpunkte und erlittener Schicksale. In einer klaren, nüchternen…

weiterlesen

Und es sprach Abu Hurairata …

Mahmoud Messadi

„Abu Hurairata stellt eine Gefahr dar für deine Zufriedenheit und Gelassenheit. Erbarmungslos setzt er dich einem Verhör aus, fragt nach dem Sinn deiner Existenz, und seine Fragen sind konsequent und ohne Mitleid, denn sie berühren die Grundpfeiler des Lebens. Sie…

weiterlesen

Gottfried Silbermann

August Peters

August Peters: Pseudonym Elfried von Taura (* Taura bei Chemnitz 04.03.1817, † Leipzig 04.07.1864) Freiheitskämpfer, Journalist und Schriftsteller. Veröffentlichte Gedichte, Erzählungen, Novellen und Romane. Der engagierte Journalist und Schriftsteller der 1848er Zeit August Peters vermittelt in seiner historischen Erzählung Gottfried…

weiterlesen

Die Welt ist in mir

Nabil Khalaf

Die Welt ist in mir, Gedichte & Rubaiyat von Nabil Khalaf mit Illustrationen von Mona Ragy Enayat. Nabil Khalaf verwandelt den Gedanken in Schrift, bei Mona Ragy Enayat fließt die Schrift ins Bild und wird selbst zum Bild. Der Dichter…

weiterlesen

Veleda – Seherin der Germanen

Franjo Terhart

Germanien im 1. Jahrhundert nach Christus: In einem Dorf an der Lippe kommt ein Mädchen zur Welt, dem eine große Zukunft bestimmt ist: Veleda, Seherin der Germanen. Der Name birgt Ehre und Bürde zugleich. Niemals wird Veleda Mann und Kinder…

weiterlesen

Die zweite Frau

Eugenie Marlitt

Die junge Gräfin Juliane von Trachenberg wird von dem Baron Raoul von Mainau in zweiter Ehe geheiratet, lediglich als Mittel der Rache gegenüber der Herzogin, die ihn einst verschmäht hat. Unwillkommen im neuen Schloss und wegen der roten Haarpracht allseits…

weiterlesen